eigene Ernte und der Wintervorrat

So nun geht die Ernte im Garten ja wieder richtig los. Heute gab`s schonmal so einiges zu ernten und dann wil natürlich auch alles verbraucht bzw. haltbar geacht werden. Denn auch Winter wollen wir ja von unseren eigenen Leckereien schlemmen:-) So wurden heute im Garten folgendes geerntet und daraus gemacht bzw. wird noch gemacht. Himbeeren… wir haben dieses Jahr jede Menge Himbeeren. Sie wurden bereits zu Marmelade und Kuchen verarbeitet und natürlich werden auch welche gleich gegessen. Schließlich sind sie mega gesund. Außerdem werde ich noch einige einmachen. Ein paar sind auch schon eingefroren, aber die Sträucher hängen ja noch voll. Kirschen… also die werden gleich gegessen:-) Möhren… da haben ich schon einige in Gewürzöl eingelegt, einige sind in der Tiefkühltruhe gelandet und einige im Möhrensalat. Ringelblumen… nehme ich für Salat, getrocknet als Tee und natürlich mache ich noch eine Salbe, dazu folgt später ein Beitrag. Die erste Zucchini war auch dabei. Die gibt es als Gemüse zum Abend. Wenn dann mehrere sowiet sind mache ich davon Gläserweise Zucchinisalat ein. Dazu folgt dann sicher auch nochmal ein Beitrag. Die Johannisbeeren waren nicht soviele, die werden gleich vernascht. Und die Stachelbeeren werden zu Marmelade verarbeitet und dann noch welche eingemacht. So haben wir alles immer frisch auf dem Tisch und auch gleich was für die kalte Jahreszeit.

Obst mal anders

Obst essen ist ja bekanntlich gesund:-) Und auch wenn unsere Kinder gerne und viel Obst essen, musste ich mir dennoch was einfallen lassen. Denn in der Kita darf neuerdings zum Geburtstag kein Kuchen mehr mitgebracht werden. (Also manche Regeln sind echt übertrieben !) Na jedenfalls darf nur noch Obst oder Gemüse mitgebracht werden (was für eine Freude für viele Kinder ! ) Aber mit diesem Projekt hier haben wir dann doch gepunktet und alle Kinder waren begeistert.

Red Smoothie

Smoothie sind eine tolle Sache. Man kann wahnsinnig viele Vitaminchen mit einmal zu sich nehmen. Das, was alles in einem Smoothie drin ist, würde ich so sonst nie auf einmal zu mir nehmen. Und sie sind so vielfältig und variabel, daß es ein unendliche Auswahl gibt. Außerdem ist es eine tolle Gelegenheit auch Kinder mit den entsprechenden Vitaminen zu versorgen. Diesmal haben wir mal einen roten Smoothie gemacht. Die Zutaten haben wir wie auf dem Bild zu sehen ist, genommen. Nur die Menge haben wir etwas verändert. Wir haben 1 Ananas, 2 Äpfel und ein kleineres Stück Rotkohl genommen (etwa die Hälfte). Dazu kommen noch etwas Zimt und gemahlene Nelken. Und Wasser. Wasser nach Belieben, je nachdem, ob der Smoothie eher zum Trinken oder zum Löffeln sein soll.

Green Smoothie

Hier haben wir mal einen grünen Smoothie ausprobiert. Wir machen sehr oft Smoothies. Bei den „Grünen “ mit Gemüse, haben wir uns aber lange nicht rangetraut. Aber ich muß sagen, das war unbegründet. Dieser hier schmeckt wahnsinnig lecker und ist natürlich voll gesund. Auch den Kindern hat`s geschmeckt. Und das will ja schon gerade bei solchen Sachen was heißen. Allerdings haben wir sie erst probieren lassen und dann gesagt, was drin ist 🙂

Und das Grün ist ja echt der Hammer!

Nicht vergessen ca. 100ml Wasser kommen noch mit ran. Die Menge ist natürlich variabel. Der eine mag es etwas flüssiger und der andere nimmt lieber einen Löffel. 🙂