Dünger aus der Natur

Von unserem Rhabarber, den wir im Moment ja viel verarbeitet haben, bleiben ja bekanntlich immer die Blätter übrig. Die kann man aber noch für was gutes benutzen. Nämlch als Dünger. Dafür die Blätter grob zerschneiden und mit ausreichend, also viel Wasser aufkochen. Dann habe ich das Ganze noch über Nacht ziehen lassen und abgesiebt. Das Ganze kann man unverdünnt als Dünger vergießen. Ist also in meinem Garten gelandet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s